Hörspiele

13.03.20 22:03 Uhr SWR 2

Dominique Manotti: Kesseltreiben (2) - Böses Lehrstück über Wirtschaftskriminalität

"Kesseltreiben" schildert die Übernahme eines französischen Konzerns durch den US-Konkurrenten, umrankt von organisierter Kriminalität, Regierungspolitik und Geheimdienstaktivitäten. Zweiter Teil. | Aus dem Französischen von Iris Konopik | Mit: Imogen Kogge, Katja Bürkle, Ole Lagerpusch, Hanna Scheibe u. v. a. | Musik: zeitblom | Hörspielbearbeitung und Regie: Ulrich Lampen | (Produktion: SWR/NDR 2019)

10.03.20 00:00 Uhr WDR

S-Bahn fahr´n - Nachts zwischen Düsseldorf und Dortmund

-S-Bahn Stories- S-Bahn fahren kann abenteuerlich sein. Vor allem nachts ist auf der Strecke zwischen Düsseldorf und Dortmund einiges los. Hier kreuzen sich die Geschichten von drei Menschen: Henk ist auf Acid, Ralf ein verzweifelter Single und Claudi hat ein Helfersyndrom. // Von Philip Stegers / Regie: Detlef Meissner / WDR 2000 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören

09.03.20 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Mit Blindheit geschlagen (2/2)

Joseph Maria Stachelmanns neuer Kollege Griesbach ist ermordet worden. Und nicht nur das: Jemand hat die Leiche in den Kofferraum seines Autos gelegt. Für die Polizei avanciert Stachelmann zum Hauptverdächtigen. Dass sich ein Unbekannter regelmäßig in seine Wohnung schleicht und seinen Computer gehackt hat, glaubt ihm niemand. Also ermittelt der Historiker selbst und forscht in Griesbachs Vergangenheit: In den 80er Jahren war Professor Griesbach Mitglied einer Fluchthilfe-Organisation, die Menschen aus der DDR in den Westen schleuste. Doch auch mit der Stasi und ihren Spitzeln scheint er Kontakt gehabt zu haben.

Hören

09.03.20 19:00 Uhr Audible

Headhunter

Roger Brown, 35 Jahre alt, 1,68 m klein, ist ein arroganter Widerling - und der beste Headhunter Norwegens. Wenn er anruft, springen die Firmenbosse. Seine dankbaren Kunden ahnen nicht, dass Roger ein einträgliches Nebengeschäft betreibt, um seiner schönen Frau ein luxuriöses Leben bieten zu können: Er raubt seine Klienten aus. Als Brown eines Tages den ehemaligen Militär Clas Greves um einen wertvollen Rubens erleichtert, geht die Sache spektakulär schief - und eine gnadenlose Hetzjagd auf Leben und Tod beginnt.

Hören

08.03.20 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Regina B. - Ein Tag in ihrem Leben

Regina Bayer, Facharbeiterin in einem Großbetrieb, nicht verheiratet und Mutter zweier Kinder, wird von ihrem Freund verlassen. Eines Morgens fasst sie den Entschluss, sich über ein vom Betrieb beworbenes Abendstudium zur Ingenieurin weiterzubilden. Von Kollegen und Vorgesetzten wird sie gemobbt und zurückgewiesen: Wie soll das gehen, ein Abendstudium als alleinerziehende Mutter? Bereits mittags lässt sie allen Mut sinken.

Hören

08.03.20 18:20 Uhr SWR 2

Susanna Mewe: Tinder is the Night. Schlagfertige Romantic-Comedy

Schlagfertige Romantic-Comedy über Sehnsucht, Lust und Frust in Zeiten scheinbar risikofreier Liebe. | Mit: Claudius von Stolzmann, Sina Martens, Jakob Diehl u. Till Hagen | Regie: Ulrich Lampen | Produktion: SWR 2020

Hören

08.03.20 00:00 Uhr WDR

Institut Elektra - Mutter-Tochter-Komplex mit Musik von Stereo Total

-Komödie- Sie sind die Töchter weltberühmter Mütter. Und genau das ist ihr Problem. Wie wird man den Schatten der eigenen Übermutter los? // Von Mariola Brillowska / WDR 2017 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören

06.03.20 22:03 Uhr SWR 2

Dominique Manotti: Kesseltreiben (1) - Böses Lehrstück über Wirtschaftskriminalität

"Kesseltreiben" schildert die Übernahme eines französischen Konzerns durch den US-Konkurrenten, umrankt von organisierter Kriminalität, Regierungspolitik und Geheimdienstaktivitäten. Erster Teil. | Aus dem Französischen von Iris Konopik | Mit: Imogen Kogge, Katja Bürkle, Ole Lagerpusch, Hanna Scheibe u. v. a. | Musik: zeitblom | Hörspielbearbeitung und Regie: Ulrich Lampen | (Produktion: SWR/NDR 2019)

Hören

06.03.20 10:15 Uhr Bayern 2

Herta Müller: Zeit ist ein spitzer Kreis - 12.01.2014

39 neue, unveröffentlichte Text-Bild-Collagen von Herta Müller bilden das Ausgangsmaterial des Hörstücks. "Ich muss auch da in Kürzestform immer etwas erzählen", so die Autorin über ihre Collagen: "Der Rhythmus der Sätze muss da sein. Man muss es laut lesen können, ohne mit der Zunge zu stolpern. Und ich muss das Bild der Sätze im Kopf gesehen haben, um sie auf ihre Plausibilität zu prüfen. Das ist mit den Collagen genauso wie in der Prosa." Die bedrückende Atmosphäre, die Müllers Romane bestimmen, verdichtet sich in den Collagen auf surreale Weise. Das Hörstück zeichnet den Weg einer Bedrohung nach, der sich ein Ich ausgesetzt sieht. Jemand muss es verleumdet haben, das weiß schon der Wind, über den wiederholt gesagt wird, er sei so frisch wie Milch, so alt wie Lehm. Die Kräfte arbeiten im Verborgenen. Kaum aber wird es Tag, wird der, der aufrecht "Ich" sagt, abgeholt. Eine Fahrt, wohin? Ein Verhör. Und vermeintliche Freiheit. Die Bedrohung ist nun überall.

Hören

06.03.20 00:00 Uhr WDR

Betrug - Scotland Yard jagt gerissene Betrügerin

-Krimi- Die gerissene Jean Mallory hat viele Namen und die unnachahmliche Fähigkeit, internationale Investoren für vollkommen erfundene Großprojekte zu begeistern. // Von Caroline Gawn / Regie: Angeli Backhausen / WDR 2005 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören

05.03.20 22:03 Uhr SWR 2

Helmut Oehring: Euer Beethoven (Nur die Kunst hielt mich zurück) oder Welcher Gott! (Hundesohn)

Helmut Oehring konzipiert hier eine doku-poetische Funkoper als Hörspiel, die auf der Textebenen Ludwig van Beethovens "Konversationshefte", aus Briefen und dem Heilgenstädter Testament zitiert und diese Zeugnisse mit verschiedenen Interviews und zeitgenössischen Quellen zum Thema "Hören" konfrontiert. | Mit: Gregor Wiest, Daniel Roy, Christoph Staude und der Band BUG ROZER | Kompositorische Mitarbeit, Sound- und Klangregie: Torsten Ottersberg / GOGH surround musicproduction | Komposition und Regie: Helmut Oehring | (Produktion: SWR 2020)

Hören